TRAININGSLAGER-MEDIALITÄT

  • Energie im Jenseitskontakt
  • bessere Beweise
  • tiefere Botschaften
  • demonstrieren auf einer medialen Plattform
  • doppel- und dreifach Beweise
  • Jenseitskontakt durch Inspiration
  • stretchen der Hellsinne durch spezielle Jenseitskontakte
  • Was tun bei zwei oder mehr Kommunikatoren?
  • sicherer werden im Jenseitskontakt
  • uvm…

10-18 Uhr
letzter Tag bis 16:30 Uhr

30.07.-02.08.2020 in 24819 Todenbüttel mit Amara Yachour

26.-29.11.2020 in 24819 Todenbüttel mit Amara Yachour

04.-07.06.2020 in A-Wien www.blauersalon.at mit Amara Yachour

595 Euro*

Jetzt anmelden

Trainingslager Medialität für Jenseitskontakte

Nicht für Anfänger geeignet, für mittlere und fortgeschrittene Übende

Wer jemals den Weg einer Ausbildung zum Medium beschritten hat, der weiß, dass Medialität lebenslanges Lernen ist, dass wir jeden Tag als Medium vor Aufgaben gestellt werden, die neu und herausfordernd sind – durch die Klienten, denen wir begegnen und unsere Freunde aus der geistigen Welt in jedem einzelnen Jenseitskontakt.
Man stelle sich die Vielzahl der verstorbenen Menschen, ihre Individualität des Menschseins, ihr einzigartiges Leben, ihr unverwechselbares Dasein vor, um zu verstehen, wie schwierig es sein kann, eine solche Multiplizität an Jenseitskontakten zu überbringen.

Meine Aufgabe in meinen Ausbildungen zum Jenseitsmedium ist es, Dich herauszufordern, ein Mehr an Beweisen zu finden und Dich zu motivieren, Deine Komfortzone zu verlassen, damit sich Deine Jenseitskontakte nicht immer gleich anfühlen.

Und „last but not least” geht es natürlich darum, den Klienten wirklich individuelle, berührende Jenseitsbotschaften zu übermitteln.

Dazu kommen die Sondergesetze, die bei medialen Demonstrationen gelten und damit meine ich, dass Du hier ganz anders agierst als in einem Jenseitskontakt, der allein zwischen Dir und Deinem Klienten stattfindet.

Und es gibt immer noch eine dritte Partei: die geistige Welt.

Auch sie ist ein nicht unerheblicher Faktor bei der Kontaktaufnahme, denn jeder einzelne Kontakt in der Zukunft ist eine mögliche Herausforderung, vor die Dich die geistige Welt stellt.

Manche Menschen haben in unserer medialen Schule gelernt, manche bei anderen Lehrern und wenn die Ausbildung beendet ist, wird immer mal wieder die Frage an uns herangetragen, ob man nicht einmal pro Jahr ein Übungstreffen in Sachen Jenseitskontakte abhalten könnte.

Und selbst wenn die mediale Ausbildung bereits offiziell beendet ist, kam doch immer mal wieder der Hinweis, ob man nicht einmal pro Jahr ein Übungstreffen in Sachen Jenseitskontakte abhalten könnte.

Nach reiflicher Überlegung haben wir nun dieses „Trainingslager Medialität für Jenseitskontakte“ auf die Beine gestellt. Dies ist nicht Bestandteil der Ausbildung „Medium als Beruf“ sondern ein fakultatives Modul. Wir haben es auf vier Tage angesetzt, damit auch wirklich ausreichend Zeit für mediales Üben und Lernen bleibt. Zu diesem Trainingslager sind auch Absolventen anderer Schulen willkommen.

Die einzige Voraussetzung ist, dass Du bereits einen Jenseitskontakt herstellen kannst.

Du musst kein Profi sein, aber du solltest auch nicht bei Null anfangen, denn wir werden üben, bessere Beweise zu bekommen aber nicht mehr, wie man einen Jenseitskontakt aufbaut.
In diesem Trainingslager gehen wir auf Deine Bedürfnisse ein, der Kurs ist limitiert auf maximal 18 Schüler und wir werden die medialen Übungen machen, derer es bedarf, um Deine Medialität weiter nach vorn zu bringen.
Darunter wird es auch mediale Plattformarbeit geben, also die Demonstration von Jenseitskontakten vor Publikum. Dazu laden wir Gäste ein, damit Du erste Erfahrungen mit öffentlicher Arbeit machen und ebenso Sicherheit darin gewinnen kannst.

Also, wir freuen uns auf Dich und auf vier berührende Tage im Dienst der geistigen Welt

Seminarleitung:
Amara Yachour

*Rabattsystem / Ratenzahlung / Fördermöglichkeiten