5 TAGE AUSBILDUNG – MODUL 1 (Anfänger)

  • Dein Weg als Medium
  • übersinnliche Fähigkeiten oder medial – feel the difference
  • Hellsehen, Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen, Hellschmecken
  • Persönlichkeitsentwicklung eines Mediums
  • Auralesen / Aurasehen – Energiefelder lesen
  • mediale Kraft aufbauen
  • erster Kontakt mit Verstorbenen – Jenseitskontakt
  • Remote Viewing – über die Ferne sehen

mehr lesen

4 TAGE AUSBILDUNG – MODUL 2 (Fortgeschritten)

  • Divine Service – spirituelle Zusammenkunft
  • verschiede Möglichkeiten zum Kontaktaufbau
  • Aufbau eines Readings
  • der Jenseitskontakt
  • die Rolle des Klienten
  • Energien zu differenzieren lernen
  • Beweise im Jenseitskontakt
  • CERT Modell & ABBA-Formel

mehr lesen

745 Euro*

595 Euro*

Mehr Informationen
Mehr Informationen

Ausbildung Medium zum Beruf

4 TAGE AUSBILDUNG – MODUL 3 (Professionell)

  • Divine Service – spirituelle Zusammenkunft
  • Botschaft oder Reading – Wo ist der Unterschied?
  • ein Reading aus dem Jenseits
  • mehrerer Verstorbene in einem Jenseitskontakt
  • Botschaften – Was hat die Geistige Welt zu sagen?
  • Geistführerreading – spiritual Assessment
  • Wie komme ich an bessere Beweise?
  • Jenseitskontakte und Timeline

mehr lesen

medium zum Beruf - Medium werden

7 TAGE AUSBILDUNG – MODUL 4 (Plattform)

  • Die Faktoren der Plattformarbeit
  • Möglichkeiten der Plattformarbeit
  • Do’s & Dont’s auf der Plattform
  • Beeinträchtigende Faktoren der Bühnenarbeit
  • 2 x die Möglichkeit auf einer öffentlichen Bühne zu demonstrieren
  • Den Klienten im Publikum finden – Interaktion mit dem Klienten
  • Präsentation des Jenseitskontaktes
  • Wie kann ich eigene Demos organisieren?

mehr lesen

595 Euro*

995 Euro*

Mehr Informationen
Mehr Informationen

Ausbildung medium zum beruf

4 TAGE AUSBILDUNG – MODUL 5 (Supervision)

  • Energiemanagement
  • Persönlichkeitsarbeit
  • Sicherheit als Demonstrationsmedium
  • tiefere Beweise
  • Zeitmanagement im Jenseitskontakt
  • tiefere Botschaften von der geistigen Welt erhalten
  • schriftliche Jenseitskontakte
  • individuelle Themen

mehr lesen

medium zum beruf ausbildung

10 TAGE AUSBILDUNG – MODUL 6 (Lehrer)

  • Medium sein oder Lehrer?
  • Einklinken in den Kontakt des Schülers
  • Energielesen und Auralesen des Schülers
  • Struktur einer Ausbildung
  • Wie gehe ich mit schwierigen Schülern um?
  • Übungen aus der geistigen Welt channeln
  • einen eigenen Lehrplan schreibene
  • einen medialen Zirkel gründen

mehr lesen

595 Euro*

1445 Euro*

Mehr Informationen
Mehr Informationen

Trainingslager Medialität

  • Energie im Jenseitskontakt
  • bessere Beweise
  • tiefere Botschaften
  • demonstrieren auf einer medialen Plattform
  • doppel- und dreifach Beweise
  • Jenseitskontakt durch Inspiration
  • stretchen der Hellsinne durch spezielle Jenseitskontakte
  • Was tun bei zwei oder mehr Kommunikatoren?
  • sicherer werden im Jenseitskontakt
  • uvm…

mehr lesen

595 Euro*

Mehr Informationen

Medium als Beruf

Jenseitskontakte erlernen und als Botschafter und Medium der geistigen Welt dienen

Irgendwann im Leben ereilt Dich ein innerer Ruf aus der geistigen Welt, der Ruf, als Medium und Mittler zwischen den Welten zu dienen, Botschafter zu sein zwischen den Verstorbenen und den Hinterbliebenen. Als Jenseitsmedium bist Du ein Botschafter der geistigen Welt. Mit einer solchen medialen Berufung beginnt eine lange Ausbildungszeit für Dich, denn Du lernst eine vollkommen neue Sprach, die Sprache der außersinnlichen Wahrnehmung, mit der Du die Eindrücke aus der geistigen Welt übersetzt.

Dein Werkzeug für diesen außergewöhnlich erfüllenden Beruf als Medium sind Deine Hellsinne und deine Wahrnehmung. Beides wird in unseren medialen Ausbildungen für Jenseitskontakte trainiert. Diese Hellsinne sind das Hellfühlen, das Hellsehen, das Hellhöre und das Hellwissen. Auch das Hellschmecken und Hellriechen werden diesen Bereichen zugeordnet, spielen aber meist eher eine Nebenrolle. Aber wie im Leben auch, so kann diese Nebenrolle oft noch genau die Bestätigung sein, die Du bei einem Klienten noch gebraucht hast.

Als Medium für Jenseitskontakte bekommst Du über Deine Hellsinne Eindrücke, Informationen, Bilder und Gefühle von Deinem Kommunikator aus der geistigen Welt – Jetzt beginnt Deine eigentliche Aufgabe, aus diesen „Jenseits-Puzzle-Teilen“ ein Bild des Verstorbenen zusammenzufügen und seine Geschichte zu erzählen und letztendlich natürlich auch seine Botschaft zu übermitteln, anhand der vorhandenen medialen Informationen.

Während Du in Deinem Jenseitskontakt bist, wirst Du die Persönlichkeit und die Liebe spüren, die ein Verstorbener an die Verbliebenen weitergeben will. Das ist unglaublich berührend. Als Medium für die geistige Welt kannst Du nach unserer medialen Ausbildung den Angehörigen die Botschaften der Verstorbenen oder eines Spirit-Guides (Geistführer) übermitteln, Du bist nach Abschluss aller Module in der Lage, sowohl persönliche mediale Readings zu geben als auch beweiskräftige Jenseitskontakte herzustellen.

Eine der Hauptherausforderungen für ein Jenseitskontaktmedium sind die zutreffenden Beweise. Als gut ausgebildetes Medium für Jenseitskontakte aus der geistigen Welt liefert man die zugehörigen Beweise bereits am Anfang eines Jenseitskontaktes, damit der Verstorbene einwandfrei erkannt werden kann. Erst durch diese Identifizierung des Kommunikators aus dem Jenseits wird eine Botschaft wirklich die Tiefe des Empfängers erreichen.

Die wenigsten unter uns werden bereits als Medium für Jenseitskontakte in diese Welt geboren. Die mediale Fähigkeit für die Jenseitskontakte wird man auch normalerweise nicht einfach in einer Nacht erhalten. Amara Yachour war selbst viele Wochen an diversen Schulen in England und Schottland  (zum aktuellen Zeitpunkt über 30 Wochen) und ist auch heute noch zur Fortbildung in unterschiedlichen spirituellen Colleges und in verschiedenen spirituellen Schulen in England und Schottland unterwegs, um ihr Wissen auf- und auszubauen. Sogar bei Medien, die sehr gute mediale Fähigkeiten bereits in Kindesalter aufwiesen, benötigt es Zeit und Geduld, bis diese als professionelles Medium ihre Dienste anbieten können. Um gute und treffsichere Jenseitskontakte unter Beachtung der energetischen und geistigen Gesetze zu erstellen ist eine längere mediale Ausbildung nur schwer ersetzbar.

Durch unser menschliches und irdisches Dasein, sind wir oft in Limitierungen und eigenen Ängste gefangen, die es gilt, als Medium abzulegen. Auch die oft prägenden Glaubenssätze müssen auf diesem spirituellen Pfad bereinigt werden, um dann den Weg als Kommunikator für die medialen Jenseitskontakte anzutreten. Die Entwicklung als Medium für Jenseitskontakte benötigt eben auch eine gewisse Zeit und ein gutes Medium stellt sich den Herausforderungen in tieferen Schichten immer und immer wieder in seinem/ihrem irdischen Leben bis ans Lebensende.

In England und Schottland wirst Du hier die Auskunft erhalten, dass die Zeit, die ein Medium für die Entwicklung der medialen Fähigkeiten benötigt, bis zu 15 Jahre dauert. Dazu muss man erwähnen, Dass dort wird in „old-fashion-Style“ unterrichtet, was ich hier nicht untergraben werden soll. Wir sind der Auffassung und können aus unseren Erfahrungen berichten, dass es weitaus schneller gehen darf und kann. Voraussetzung dazu sind allerdings der eigene Zeiteinsatz und der Wille sich engagiert der Ausbildung und den regelmäßigen Übungen zu widmen und bei Problemen nicht aufzugeben, denn hier trennt sich die Spreu vom Weizen.

Unsere Ausbildung zum Medium als Beruf hat einen modularen Aufbau. Ein Vorteil dabei ist, dass Du Dein Lerntempo an Deine persönlichen Bedürfnisse anpassen kannst. Dabei ist es auch zweitranging, ob Du jemals als medialer oder spiritueller Lehrer oder als Medium für Jenseitskontakte professionell arbeiten willst. Wir bieten Dir aber dafür die passenden Module, welche immer aufeinander aufgebaut sind. In dieser sinnvollen Rangfolge der medialen Module müssen diese dann auch absolviert werden. Falls Du bereits eine mediale Langzeitausbildung bei uns besucht hast, wird Dir diese auf die ersten beiden Module der medialen Ausbildung angerechnet. Falls Du dazu noch Fragen hast, möchte ich Dich an dieser Stelle an das Video verweisen, welches dies noch einmal genau erörtert.

Die medialen Module haben wir alle chronilogisch aufgeführt (z.B. Modul 1, dann Modul 2 usw. …).  Es wäre z.B. möglich, im ersten Jahr nur Modul 1 – Die mediale Woche – zu machen und im nächstes Jahr Modul 2. Solltest Du schneller fortschreiten wollen, ist dies natürlich auch möglich. Es ist Deine freie Entscheidung innerhalb Deines persönlichen Rahmens.

Für alle Module erhältst Du ein Teilnahmezertifikat.

Im VIP-Training bieten wir darüber hinaus auch eine schriftliche und mündliche Prüfung an, bei der Du zertifiziert wirst und das jeweilige Diplom der Stufe erhältst. Den schriftlichen Teil kannst Du natürlich von zu Hause in Ruhe erledigen, die mündliche Prüfung ist nur an unseren Seminarorten oder im Ausnahmefall per Live-Webinar möglich. Die Termine dazu findest Du zweimal im Jahr in unserem Kalender.

So ist sichergestellt, dass Deine Ausbildung zum Medium auf einem hohen Niveau stattfindet und wir wirklich die besten Schüler in der Medialität ausbilden.

Für alle, die nun beschlossen haben, die komplette Ausbildung in unserem College zu absolvieren, bieten wir die Möglichkeit in unterschiedlicher Art und Weise auf unserer Plattform tätig zu werden.

Nach Abschluss Deiner Ausbildung kannst Du uns hierzu gern ansprechen, wir freuen uns auf jeden neunen aufgeschlossenen, medialen und spirituellen, gleichgesinnten Lebenswegbegleiter hier auf der Erde.

Medialität ist der Weg der Liebe und führt Dich über Grenzen in eine grenzenlose Zukunft, Hand in Hand mit der geistigen Welt. Dieser mediale Weg wird Dein Leben grundlegend zum Positiven verändern. Bist Du bereit?

Hier ein Auszug aus den vielen Referenzen, die wir bereits erhalten haben:

Mediale Woche 2.-6.12.2015 – Ein Erfahrungsbericht –
Als wir am Mittwoch, den 2.12., am ersten Tag des Seminars im Haus von Amara und Marko Yachour eintrafen, waren wir alle in einer freudig-gespannten Stimmung, weil keiner von uns so recht wusste, was uns in den nächsten fünf Tagen erwarten würde. Wir waren 11Frauen und ein Mann in der Gruppe. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und einer Einleitung von Amara ging es auch schon los mit der ersten Meditation „sitting in the power“ die ich, wie der Name schon sagt, als sehr kraftvoll empfand.

Am Nachmittag ging es direkt weiter mit unserem ersten Jenseitskontakt. Die Aufgabe war in Zweiergruppen zu üben und nacheinander für den Anderen/ die Andere einen Kontakt zu einem/einer Verstorbenen aus deren/dessen Umfeld aufzunehmen. Wenn möglich, sollten wir eine Botschaft der Geistigen Welt für unser Gegenüber empfangen und übermitteln. Meines Wissens hat das auch bei allen funktioniert. Ich gebe zu, ich hatte richtig Angst vor dieser ersten Übung, Angst, es nicht zu schaffen. Die typischen Versagensängste eben, ich glaube, jeder kennt das. Mein Herz klopfte bis zum Hals, als ich an der Reihe war. Aber schließlich hatte ich mein erstes Erfolgserlebnis und ich dachte: wenn der erste Tag schon mit einem so tollen Erlebnis beginnt, dann kann der Rest des Seminars nur noch besser werden. Und so war es auch. Die Woche war voll mit Übungen, die unsere medialität schulen sollte und mit denen wir auch Zuhause noch weiter üben können. Wir haben viel in Zweiergruppen gearbeitet und uns bei jeder neuen Übung neu zusammengestellt. So wurde es nie Langweilig. Nicht alle Übungen klappten bei mir gleich gut aber ich denke, das ist normal und ging den Anderen sicherlich genauso. Bei den gemeinsamen Mahlzeiten hatten wir Gelegenheit uns über das Erlebte und Erlernte auszutauschen. So lernten wir uns schnell besser kennen und wurden schon nach kurzer Zeit als Gruppe zum Team. Keiner blieb außen vor, alle waren gleich wichtig für die Gemeinschaft. Das empfinde ich nach wie vor als besonders schön und ich bin sehr Dankbar dafür.

Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Fragen auf, die Amara mit viel Geduld beantwortete. Einen ganzen Vormittag verbrachten wir nur mit Reden und Fragen stellen, dabei ging es auch um nicht so ganz beliebte Themen wie zum Beispiel Steuererklärung und Kleingewerbe. Aber auch das war wichtig und jede(r) konnte seine/ihre persönlichen Erfahrungen an die Anderen weitergeben. 

Die fünf Tage waren voll gepackt mit Informationen und praktischen Übingen. Morgens um 9:00 Uhr trafen wir uns zum Frühstück bei Amara um 10:00 Uhr ging es dann los, meist mit einer Meditation. Um 13:30 Uhr gab es Mittagessen und die Köchin hat sehr lecker für uns gekocht. Ein riesengroßes Dankeschön an Ute! Dannach ging es weiter mit Übungen, die Hellsehen, -hören,-fühlen,-wissen, aber auch schreiben und zeichnen sowie channeling umfassten. Um 19:00 Uhr gab es dann Abendessen und wer wollte, konnte sich dannach noch von Amara die Karten legen lassen oder bei Marko eine Heilbehandlung bekommen, was rege genutzt wurde. So vergingen die fünf Tage wie im Flug. Wir alle konnten so viele Eindrücke und neu erlerntes mit nach Hause nehmen und jetzt liegt es an uns, was wir damit machen. Ich bin Amara, ihrem Team und der Geistigen Welt sehr, sehr dankbar für ihre tolle Arbeit und habe sie ab jetzt in mein Herz geschlossen, das gilt auch für meine Vermieter, vielen Dank für Alles! Ich weiß auch schon , welches Seminar ich auf jeden Fall noch besuchen möchte, wir sehen uns also ganz bestimmt wieder.

Und an die Gruppe: fühlt euch herzlich umarmt! Bea Beatrix Abt

Beatrix Abt, Your Content Goes Here

Liebe Amara
Auch ich möchte hier meinen Dank hinterlassen. Ich habe an der Medialen Ausbildung teilgenommen, diese war für mich in jeder Hinsicht eine Bereicherung. Du hast uns Seminarteilnehmern eine Welt eröffnet, die reichhaltiger nicht sein kann. Du hast mich sehr beeindruckt mit Deinem unglaublichen Wissen und Deinem Erfahrungsschatz. Ich hatte immer das Gefühl, alles sprudelt aus Dir heraus, wie ein klarer Wasserfall. Sehr direkt, sehr ehrlich , sehr besonnen und ruhig. Mit einem wunderbaren Einfühlungsvermögen leitest Du die Teilnehmer durch das Seminar und mit einer großen Aufmerksamkeit hast Du sofort jede Situation erkannt und diese in die richtige Bahn gelenkt. Ich danke Dir für Deine Offenheit, die kaum Grenzen kennt. Ich danke Dir und Deiner Familie für die Gastfreundschaft, in diesem schönen und „magischem“ Haus. Ich bin zu Deinem Seminar gefahren und sagte mir:“..ich nehme alles an, egal was und wie viel“ Nun bin ich wieder zu Hause und habe so viel von Dir mit auf den Weg bekommen, das ich einfach nur überwältigt bin. Ich sage DANKE und freue mich schon heute auf mehr von Dir.
Elke

Elke, Your Content Goes Here

Der ersten medialen Woche sind wir mit großen Hoffnungen und Erwartungen entgegengegangen und unsere Hoffnungen wurden noch weit übertroffen. Amara ist ein ausrucksvoller Mensch, voll Ehrlichkeit, großem Wissen und Können und auch mit Humor ausgestattete Lehrerin, die Ihr Wissen in Perfektion an uns weitergegeben hat. Wir haben uns in dieser Woche in ihrem gastfreundlichen Haus sehr wohl gefühlt und möchten uns recht herzlich bedanken. Alle Seminarteilnehmer wünschen Ihr für die Zukunft noch weiterhin großen Erfolg.
(unterschrieben von allen Seminarteilnehmern)

Alle Teilnehmer, Your Content Goes Here

Meine Erwartungen an die mediale Woche bei Dir wurden bei weitem übertroffen. So bodenständig gelebte Medialität – ebenso bodenständig weitergegeben ist wundervoll. Die Energie in der Langenbacher Mühle ist für mich einzigartig. Ich danke der geistigen Welt, dass sie mir den Weg zu dir zeigte. Danke!
(Simone)

Simone, Your Content Goes Here

Liebe Amara, erwartungsvoll habe ich an deinem Seminar teilgenommen. Diese Woche endete für mich, wie auch für andere Seminarteilnehmer mit neuen Erkenntnissen für meinen persönlichen, spirituellen Lebensweg. Du hast Dein großes Wissen in humorvoller Weise an uns alle weitergegeben zur besonderen Verwendung für mich selbst und andere Menschen. Dein gastfreundliches Haus, die familiäre Atmosphäre hat mir sehr gut getan und ich möchte mich hierfür bedanken. Für die Zukunft wünsche ich Dir weiterhin erfolgreiche Seminare. Alles Liebe (Ilga -Maria)

Ilga -Maria, Your Content Goes Here

Liebe Amara,
vermutlich war ich noch ganz fertig von den vielen schönen Eindrücken die ich bei Dir erleben durfte bei der Medialen Woche. Ich möchte hier noch einmal meinen ganz persönlichen Dank aussprechen bei Dir – liebe Amara – es war sehr schön wie die Gruppenenergie von Tag zu Tag wuchs. Auch wie jeder einzelne in der Gruppe sich mehr und mehr öffnete. Ich selbst war über mich überrascht, wie schnell ich mich in der Gruppe wohlfühlte und bei Dir in Eurem Haus mit der Top-Verpflegung, auch hier nochmal vielen Dank bei Deiner Tochter, Vanessa. Ich möchte auch meinen Dank ausdrücken Deinem Ehemann, Marko, gerade auch bei dem Trancehealing-Abend, den ich bei Ihm gebucht hatte. Ich war danach sehr zentriert, ruhig und ausgeglichen, ich fühlte mich bei der Behandlung getragen und es berührte mich sehr, was ich alles wahrnahm. Das so viele geistige Helfer und auch Engel anwesend waren.Du hast dieses Seminar zum Erlebnis gemacht und ich war jeden Tag aufs neue interessiert, was auf uns zukommen wird. Mit großer Spannung und Erwartung habe ich mich auf jeden Tag bei Dir gefreut. Ich bin ohne Erwartungen zu Dir gekommen und war offen für jede neue Erfahrung. Ich habe gelernt, dass ich auf mich selbst vertrauen darf und auch den Mut haben darf diesbezüglich weiter zu machen. Selbstverständlich wird es noch mit üben, üben und nochmal üben einhergehen. Ich freue mich als Kanal für die geistige Welt zu arbeiten und ich bin gespannt, wenn es bei mir mal geregelt zugeht. Wie die Außenwelt mich aufnimmt.Du, liebe Amara hast mir die Augen geöffnet und mir wurde klar, diese Arbeit als Medium kann ich wunderbar einfließen lassen. Ich vertraue auf die geistige Welt, die haben mich zu Dir geschickt. Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Glück und Gesundheit.
Liebe herzliche und gesegnete Grüsse an die ganze Familie und an Dich liebe Amara
Sabine

Sabine, Your Content Goes Here

Liebe Amara,
vielen Dank für die wunderbaren Erfahrungen und Erkenntnisse, die ich bei dir in der medialen Woche sammeln durfte. Die Gruppe hat einfach wunderbar harmoniert , sich auch gegenseitig bereichert und ergänzt und war in ihrer Zusammensetzung ideal. Ich durfte aus dieser gemeinsamen Zeit einen Schatz mit nach Hause nehmen und bin immer noch nicht richtig im Alltag angekommen.Die Sicht in die neue Welt, die wir dir verdanken, braucht Zeit , -sie will verarbeitet werden.
Ich konnte soviel von Dir lernen und werde die durch dich neugewonnenen Erkenntnisse weiter ausbauen. Die Freude , die du an deinem Tun ausstrahlst, pflanzt du in die Herzen der anderen und dort blüht und gedeiht dein Wissen und deine warme Ausstrahlung weiter. Vielen Dank auch an deine wunderbare Familie für die liebevolle Aufnahme in eurem Haus und ganz besonders auch Vanessa, die uns alle so gesund und voller Hingabe bekocht hat. Bei euch fühlt man sich einfach pudelwohl und mit offenen Armen aufgenommen.
Ich freue mich schon auf die nächsten Tage bei dir, die nicht mehr lange auf sich warten lassen ;-),
Alles Liebe
Regine

Regine, Your Content Goes Here

Liebe Amara,

gerne sende ich dir meinen Kommentar zum Seminar in Darmstadt als Referenz:

Beeindruckt von dem Erlebnis der letzten fünf Tage wollte ich eigentlich schon am ersten Abend nach dem Seminar schreiben, habe dann aber bewußt etwas Zeit verstreichen lassen, um nicht nur einer sehr positiven Stimmung zu unterliegen, sondern ein quasi „überprüftes“ Urteil abzugeben. Mein Urteil hat sich, das möchte ich vorweg bestätigen, durch den zeitlichen Abstand nicht verändert – eher verstärkt.

Der Seminarraum war einfach aber passend. Viel wichtiger war, dass sich von Beginn an und in zunehmendem Maße eine Wohlfühlen-Atmosphäre ausgebreitet hat, was meiner Meinung nach vor allen Dingen an der Seminarleitung aber auch zu einem guten Teil an den Teilnehmern lag. Es wurde einen sehr leicht gemacht sich zu öffnen und ohne äußere Blockaden die Inhalte des Seminars aufzunehmen und am Ablauf teilzunehmen. Obwohl die Teilnehmer völlig unterschiedliche Vorkenntnisse und Fähigkeiten mitbrachten verliefen die Tage in jeder Hinsicht völlig harmonisch.

Amara hat beeindruckt und überzeugt durch ihr umfangreiches und tiefes Wissen in nahezu allen Bereichen der spirituellen und medialen Welt, in vielen Fällen und Beispielen untermauert durch persönliche Erfahrungen und nicht zuletzt, wo angebracht, Demonstration ihrer außerordentlichen Fähigkeiten.

Die praktischen Übungen wurden mit einer wunderschönen Meditation und einer sehr überzeugenden Erklärung zum Verständnis des jeweiligen Hintergrunds begonnen. Die Übungen 

der Teilnehmer in Kleingruppen waren in Bezug auf Ablauf und vor allen Dingen Ergebnis so konzipiert, dass sie wesentlich schneller zu „Erfolgen“ führten als ich mir je vorstellen konnte. Ein Schlüssel dazu war wiederum Amara, die durch persönliche Verbindung mit dem medialen Kontakt des jeweiligen Schülers immer wieder wesentliche Hilfestellung geleistet hat.

Das Seminar war insgesamt sehr praxisnah; es hat mich weiter gebracht als dachte und somit meine Erwartungen übertroffen.

Mein Kommentar wäre nicht vollständig, wenn ich nicht Marco, den Mann von Amara ansprechen würde. Er hat nicht nur für einen reibungslosen organisatorischen Ablauf gesorgt, sondern er hat sich auch selbst als „Helfer“ für die Übenden eingebracht und somit sehr gute inhaltliche Dienste geleistet. Persönlich habe ich auch die interessanten Pausengespräche mit ihm geschätzt.

Zum Schluss möchte ich mich bei Amara aber auch allen anderen Teilnehmern für fünf wertvolle Tage bedanken. Sie haben in meinem Leben etwas verändert.

Peter Sattler 

Peter Sattler, Your Content Goes Here

Liebe Amara
danke,dass Du Dich mir „zugemutet“ hast, mit deiner Zeit und mit Deiner Sicht auf diese Welt und die geistige Welt, die ich durch die Woche nicht
nur theoretisch kennenlernen, sondern miterleben konnte, was für mich die beste Form des Lernens darstellt. Du hast mich da abgeholt, wo ich stehe
und es ausgehalten, dass ich mich in meiner Geschwindigkeit bewegen möchte, um mich nicht zu verlieren.
Danke dass Du Dich hast berühren und begreifen lassen und dass Du Dich auch aus Deinen Schatten herausbewegt hast – dadurch hast Du mir
geschenkt, was ich bisher selten bei Seminarleitern sehen konnte: dass lernen und lehren nicht voneinander zu trennen sind. Danke, dafür, dass Du
mir Sicherheit geboten hast, mich aus meinen Schatten herauszutrauen und schön, dass Du bisher gesammelt hast, was Du nun auch weiterhin mit vollen
Händen weiterschenkst und mit uns teilst.


In Deinem Haus atmet aufregender Geist und es freut mich sehr, dass ich mit einem Teil der Gruppe diesen durchlachten Abend hatte – er wird mir
noch lange in Erinnerung bleiben und ich glaube, wir haben Euch da auch ganz viel Liebe und Freude hinterlassen. Ich bin sicher, ihr werdet da
ganz lange was von haben. Und andere werden sich anschliessen, denn in der geistigen Welt ist soviel Fröhlichkeit…
Liebe Grüße an Marko, und Vanessa und ihre Tochter, und den übrigen Teil Deiner Familie.
Sonja-Marie

Sonja Marie, Your Content Goes Here

Liebe Amara,
ich bin zwar Zuhause, aber noch gar nicht richtig angekommen. Ich habe in der vergangenen Woche soviele wunderschöne und berührende Erlebnisse gehabt, dass es Zeit braucht, dies alles zu verarbeiten. Du warst eine fantastische Begleiterin für uns. Wir konnten soviel von Dir lernen. Dein Wissen bringst Du in einer unnachahmlichen Weise herüber. Man merkt Dir an, dass Du es gerne weitergibst und es Dir Freude bereitet, dieses Wissen mit anderen zu teilen. Ich denke, nur so kommen wir alle weiter. Und darum geht es der Geistigen Welt ja. Ein großes Dankeschön gilt auch Dir, Marko. Deine ruhige Art gibt Kraft und Zuversicht. Und nicht vergessen möchte ich Vanessa. Du hast uns die ganze Zeit über mit super leckeren Speisen verwöhnt. Die werde ich auf jeden Fall vermissen. Dafür ein großes Lob. Ich freue mich schon auf das nächste Seminar. Es ist jedes Mal wie nach Hause kommen.
Liebe Grüße, Kathrin

Katrin, Your Content Goes Here

Liebe Amara, Du hast meine Wünsche an eine vertrauenswürdige Seminarleiterin weit übertroffen. Du bist durch und durch ein Profi mit Herz. Deine Stärke liegt in Deiner Klarheit, Intuition und Liebe. Marko auch an Dich ein dickes Dankeschön für Deine Energiearbeit. Danke, Brigitte für Dein allzeit offenes Ohr. Liebe Vanessa , Danke für Deine gute Küche. Ich wünsche Euch allen eine lichtvolle Zeit und bis bald (Monika)

Monika, Your Content Goes Here

Orientierungslos aber nicht unwissend ging ich in diese Woche. Ich wußte für mich bereits im Voraus, dass mich diese mediale Woche ein Stück weiter ans Ziel bringen würde. Ziehe ich am Ende dieses Seminars ein Resumée muss ich sagen: Es gab in meinem ganzen Leben noch nie so einen Zeitpunkt, an dem mir jeden Tag aufs Neue die Augen geöffnet, die Sinne geschärft und das Herz in so einer Intension berührt wurde. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl durch Amara das nötige Werkzeug bekommen zu haben um mit der geistigen Welt richtig arbeiten zu können. Neben der qualitativ hochwertigen Energie möchte ich auch die besondere Gasfeundschaft von Amara und ihrer ganzen Familie erwähnen, die alle auch auf das leibliches Wohl der Seminarteilnehmer bedacht waren. Mit großem Dank und Freude auf ein weiteres Seminar (Maria)

Maria, Your Content Goes Here

Ich fuhr einerseits mit einem offenen Herzen und andererseits mit einer gewissen Skepsis an das Seminar. Dieses Seminar war genial und es hat mir wieder einige Wege für mich und meine Umgebung geöffnet. Ich werde diese neuen Erkenntnisse voller Freude einsetzen und erweiternd nutzen. Hp aus Graubünden 

Mit herzlichen Grüßen 

Hanspeter 

Hans Peter, Your Content Goes Here

Liebe Amara,

ich bin von diesem Seminar absolut beeindruckt gewesen, diese Energien waren überwältigend. Mir hat es sehr gut gefallen, daß wir vom 1. Tag an in die Praxis gegangen sind, learning by doing. Auch du als „Lehrerin“ warst eine Bereicherung. Vielen Dank nochmals.

Die Meditationen waren sehr mitreißend und berührend und man hat sehr viel Energie gespürt. Auch die Menschen, die ich kennenlernen durfte waren was ganz besonderes und faszinierend.

Da ich ein Anfänger in diesem Gebiet bin, konnte ich dennoch viel mitnehmen, lernen muss ich noch einige Dinge, aber es ist ein Anfang und ich weiß, wo meine Richtung hingeht. Mir hat es sehr gut gefallen und ich werde hoffentlich noch einige Seminare von dir besuchen können.

Liebe Grüße

Andrea Schwarz (18.08.2015)

Andrea Schwarz, Your Content Goes Here