Basisausbildung Hypnose 2 Tage

Basis-Ausbildung Hypnose
(2 Tage Ausbildung)

  • Hypnose: Geschichte und Grundwissen
  • Grundlagen der Hypnosearbeit, Trance-Arten
  • Trance-Arten, Trance-Indikatoren / Trance-Zeichen
  • Hypnose Kontra-Indikationen
  • Hypnose-Tests, Convincer
  • Rahmenbedingungen
  • Aufbau einer Hypnose-Sitzung
  • Hypnose-Ausleitung

mehr lesen

295 Euro*

Mehr Informationen

Ausbildung Rückführungsleiter

Ausbildung als Reinkarnationstherapeut bzw. Rückführungsleiter
(2 Tage Ausbildung)

  • Hypnose: Geschichte und Grundwissen
  • Grundlagen der Hypnose-Arbeit, Trance-Arten
  • Trance-Arten, Trance-Indikatoren / Trance-Zeichen
  • Hypnose-Kontra-Indikationen
  • Hypnose-Tests, Convincer
  • Rahmenbedingungen
  • Aufbau einer Hypnose-Sitzung
  • Hypnose-Ausleitung

mehr lesen

590 Euro*

Mehr Informationen

Spirituelle Hypnoseausbildung

Spirituelle Hypnose-Ausbildung
(4 Tage Ausbildung)

  • Menschen in eine sehr tiefe Entspannung zu bringen mit Tiefenwirkung
  • Menschen in eine tiefe Entspannung zu bringen, wo Selbstheilung möglich ist
  • Menschen wieder mit der Quelle zu verbinden, die göttliche Wiederanbindung erfahren
  • Heart-Brain-Connection wiederherstellen
  • Reisen in den Seelenplan, Lebensplan und in den karmischen Plan
  • Reisen innerhalb deiner Seelenmatrix
  • Reisen zu geistigen Lehrern
  • Reisen in die voraussichtliche Zukunft
  • Reisen in die Vergangenheit (bestimmtes Datum, frühere Leben, Geburt etc.)
  • Glaubensmuster und Hemmnisse aufzufinden und zu lösen
  • Mit den eigenen Zellen und Organen zu kommunizieren zur Unterstützung der Selbstheilung
  • Reisen in Zwischenleben
  • Reisen in vorgeburtliche Phasen, in den Mutterleib

mehr lesen

595 Euro*

Mehr Information

Hypnose ist eine sehr alte Methode, die nachweislich bereits in der Steinzeit, bei den Mayas, den Azteken und in allen Hochkulturen angewendet wurde sowie bis heute bei Naturvölkern praktiziert wird. Sie gehörte von jeher zum medizinischen Repertoire und wird in unterschiedlicher Weise ebenso für Rituale genutzt.

Auch in Europa war die Anwendung der Hypnose in früherer Zeit üblich, wurde jedoch im Mittelalter durch den zunehmenden Einfluss der Kirche gestoppt. Erst um 1770 ist die Hypnose im europäischen Raum als Methode wiederentdeckt worden, und  sie erfreut sich seither einer immer größer werdenden Bedeutung.

Als erster Wiederentdecker der Hypnose-Praxis wird Franz Anton Mesmer gezählt. Danach haben sich viele namhafte Persönlichkeiten mit der Weiterentwicklung und Erforschung der Hypnose beschäftigt. Unter anderem hat sich auch Sigmund Freud mit der praktischen Anwendung der Hypnose auseinandergesetzt und versucht, diese Technik in seine therapeutische Arbeit zu integrieren.

Zu den großen Wegbereitern des 20. Jahrhunderts, die der praktischen Hypnose-Anwendung zu steigendem Erfolg verholfen haben, zählen unter anderem der amerikanische Psychiater Milton H. Erickson, sein Assistent Ernest L. Rossi, Johannes Heinrich Schultz, Jan Erik Sigdell und Trutz Hardo.

In der heutigen Zeit findet die Hypnose auch immer mehr Bedeutung in der Geschäftswelt. Hier wird die hypnotische Anwendung in Form von Motivationstraining und zur Steigerung von beruflichem Erfolg eingesetzt. Aber auch im privaten Bereich und im Sport kommt die Hypnose immer mehr zum Einsatz und hat sich einen festen Platz gesichert. Die stets weiter entwickelte Forschung mit ihren modernen Techniken, hat ihr Übriges zum positiven Image der Hypnose als Ganzes beigetragen.

Hypnose bietet eine vielfältige Einsatzmöglichkeit mit unterschiedlichen Facetten. Sie lässt viel Spielraum für eigene Erfahrungen und begeistert durch ihre belegbaren Erfolge. Ihr Einsatz ist ohne Nebenwirkungen möglich und damit wachsen sowohl der Zuspruch und die Popularität der Hypnose als Therapieform und im medizinischen Einsatz.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Du die Bezeichnung Hypnosetherapeutin / Hypnosetherapeut nur verwenden darfst, sofern Du eine ärztliche oder therapeutische Ausbildung durchlaufen hast und ausweisen kannst. Auch der Einsatz von Hypnose in medizinischen Bereichen ist nur unter diesen Voraussetzungen gesetzlich erlaubt.

Sofern Du über keinen medizinischen oder therapeutischen Hintergrund verfügst, darfst Du die Bezeichnung ausgebildete Hypnotiseurin / ausgebildeter Hypnotiseur, Hypnose-Anwenderin / Hypnose-Anwender oder auch Hypnose-Coach benutzen. In diesem Fall ist die Anwendung von Hypnose im Bereich einer Persönlichkeitsentwicklung, Lebensberatung, Superlearning, Coaching, Entspannung und zur Steigerung des Wohlbefindens erlaubt.

*Ratenzahlung / Fördermöglichkeiten